Mich fotografieren zu lassen, war immer eine riesige Überwindung, weil ich sehr unangenehme, alte Erfahrungen damit hatte und mir zudem auf Fotos nie gefallen habe. Das 1. Shooting mit Axel war daher meine persönliche Challenge. Axel hat sich mit so viel Einfühlungsvermögen und sanfter Geduld Zeit für mich genommen, dass es nicht nur immer leichter wurde, sondern zum Schluss sogar unerwartet Spaß gemacht hat.

Mit seiner begeisterten Hingabe, seinem Humor und seiner wunderbaren Gabe, das innere Leuchten in den Menschen zu sehen, hat er in kurzer Zeit eine Atmosphäre geschaffen, in der ich mich zeigen konnte und schön gefühlt habe.

Seitdem hat mich Axel mehrfach damit berührt, dass er auf seinen Fotos Seiten an mir einfängt, die ich vorher selbst nicht sehen konnte.

Menü schließen